Mittwoch: Ein Besuch im Salzbergwerk Wieliczka.
Jetzt kommts: Bevor wir die Reise nach Krakau geplant hatten kannte ich Wieliczka ehrlich gesagt gar nicht. Ich wusste mit dem Namen nichts anzufangen, vor allem weil ich mich bis jetzt nicht großartig für Salzbergwerke interessiert habe. Ich lasse mich also am Mittwoch genauso überraschen wie ihr. Dem interessiertem Leser wird es also hier als Übung frei gelassen, sich hier nun weiter über Wieliczka zu informieren (Wikipedia hat da zum Beispiel einen informativen Artikel).

Da ich also diesmal keine Ahnung habe, bleibt mir nun die Zeit über was anderes, typisch Polnisches zu schreiben:
Schon mal polnisches Fernsehen geschaut? Ich weiß, die wenigsten von euch werden bisher zu der zweifelhaften Ehre gekommen sein. Wenn man aber schon einmal in Polen ist, sollte man sich wenigstens einige Minuten polnisches Fernsehen antun, auch wenn man anfangs vielleicht nicht sehr viel versteht. Das Polnische Fernsehen ist nämlich, wie sagt man es am Besten, etwas eigen.
In Polen ist es nämlich üblich, dass in Kinos oder auf DVD ausländische Filme mit polnischen Untertiteln gezeigt werden. Das heißt, wer die original Sprache, meistens Englisch, beherrscht, kann den Film genauso genießen wie im Original. Alle anderen lesen dann einfach mit. Schlechte Synchronisation wird dadurch einfach ausgeschlossen und die Polen kennen dafür auch noch die richtigen Stimmen aller bekannten Schauspieler. Darüber hinaus kann man, falls man es noch nötig hat, seine Rechtschreibfähigkeiten verbessern 😉
Im polnischen Fernsehen hingegen gibt es bei solchen Filmen und Serien grundsätzlich immer einen männlichen „Lektor“. Dieser liest dann einfach den übersetzten Dialog des Filmes ab – mit nur ein und der selben Stimme! Da gibt es, und das ist kein Witz, egal wie viele Leute in der Szene sich da vielleicht unterhalten mögen, einen „Leser“, der alle Sprechparts aller Charaktere übernimmt. Wenn dann zum Beispiel auf einmal 4 oder 5 Leute sich unterhalten, kann dies anfangs doch ziemlich befremdlich wirken.

Der Komiker Kaya Yanar hat sich mal humoristisch damit befasst. Hätte man kaum besser beschreiben können.

Eine richtige Synchronisation, auch Dubbing genannt, wird in Polen eigentlich nur bei Trickfilmen verwendet, damit die Kinder mehr Spaß daran haben. Bei allen anderen Filmen ist es halt eine Sache der Angewohnheit.
Andererseits ist es auch eine Chance für die, die Polnisch nicht wirklich gut können. Da man nämlich auch immer den Originalton im Hintergrund hört, haben auch sie die Möglichkeit dem Geschehen weitestgehend zu folgen.


Und da ich weiß, dass ihr darauf brennt neue polnische zu lernen habe ich hier eine kleine Auswahl von Alltagsgegenständen zusammengestellt:

Lampe – Lampa

Mach das Licht aus! – Zgaś światło

Mach das Licht an! – Zapal światło

Tisch – Stół

Auf dem Tisch – Na stole

Am Tisch – Przy stole

Schreibtisch – Biurko

Auf dem Schreibtisch – Na biurku

Ich arbeite (am Laptop) – Pracuję (na laptopie)

Ich lerne – Uczę się

Schrank – Szafa

Im Schrank – W szafie

Fenster – Okno

Mach das Fenster auf – Otwórz okno

Mach das Fenster zu – Zamknij okno

Tür – Drzwi

Spiegel – Lustro

Fernseher – Telewizor

Schauen wir uns einen Film an? – Obejrzymy jakiś film?

Unter dem Tisch – Pod stołem

Bett – łóżko

(Ich bin) Im Bett – (Jestem) W łóżku

Ich bin müde – Jestem zmęczony (er), Jestem zmęczona (sie)

Küche – Kuchnia

(Ich bin) in der Küche – (Jestem) w kuchni

Ich mache heute das Frühstück für dich – Zrobię dziś dla ciebie śniadanie

(Ich mag) Obst – (Lubię) Owoce

(Ich mag) Gemüse – (Lubię) Warzywa

Was essen wir heute? – Co dzisiaj jemy?

Kühlschrank – Lodówka

Im Kühlschrank – W lodówce

Becher -Kubek

Teller – Talerz

Löffel – Łyżka

Gabel – Widelec

Messer – Nóż

Ich bin hungrig – Jestem głodny (er), Jestem głodna (sie)

Möchtetst du einen Tee/Kaffe? – Herbaty / kawy?

Bad – Łazienka

(Ich bin) im Badezimmer – (Jestem) w łazience

Ich dusche – Biorę prysznic

Waschmaschine – Pralka

Falls ihr noch weitere Fragen zu Wörtern, Aussprechweise oder ähnlichem habt, schreibt mir ruhig in die Kommentare.
Schreibt mir dann doch gleich auch, wie ihr bisher die kleine Polen-Reihe findet und was euch noch fehlt.

Advertisements