Dieser Tage führt Ungarn die Zensur ein und steht kurz davor eine Diktatur zu werden. Deren Verfassungsgericht wurde ja schon quasi entmachtet, indem die Regierung mit ihrerseitigen Kompetenz-Kompetenz und der Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament dem Verfassungsgericht einfach wichtige Kompetenzen genommen hat und unsere CDU hat wirklich nichts besseres zu tun als die Regierungspartei Ungarns dafür zu beklatschen.

Wir selbst sind durch den JMStV(Jugendmedienschutz-Staatsvertrag) nur knapp selbst einer solchen Zensurapparatur für das Internet entgangen, dem NRW-Landtag sei dank! Der größte Skandal am JMStV war ja eigentlich, dass politische Entscheidungen allein auf Koalitionstreue statt inhaltlicher Auseinandersetzung beruhten bei einem Gesetzestext, der von vorne bis hinten sinnlos war und deswegen von vielen schon als Katastrophe tituliert wurde. Dabei standen etliche deutsche Blogs und Internetseiten kurz davor deswegen geschlossen zu werden, wenn sie es nicht schon von sich selber aus getan haben.

Großbritannien plant nun auch Netzsperren einzuführen, die USA gehen gleich noch einen Schritt weiter und führen das 2-Klassen-Internet ein und Berlusconi kauft sich das Parlament, um an der Macht zu bleiben. Die Vetternwirtschaft geht also weiter. Und das obwohl wir in Deutschland schon seit Jahren anscheinend in einer Postdemokratie leben, man schaue da nur auf die Auswüchse unserer Systems wie die AKW-Laufzeitverlängerung oder gleich auf die FDP. Aber es zeigt sich ein kleiner Lichtblick: Die FDP steht seit neusten Umfragen bei nur noch 3%. Also ich finde, da geht mehr!

Das Schneechaos treibt uns noch alle in den Wahnsinn, zumindest die, die durch den Schnee müssen und alle reden sie über das Wetter, nur die Bahn nicht. Die fährt nämlich, wenn es für den Wartenden richtig dicke kommt, gar nicht…

Und obwohl es gerade mal ein Monat her ist, dass uns die Regierung vor Weihnachtsmärkten und Männern mit langen Bärten warnen wollte, so hat sich in diesem Monat bisher schon viel getan, worüber man sich aufregen konnte. Aber wozu das ganze?! Es ist Weihnachten, das Fest der Liebe und der Besinnung. Deswegen überlasse ich es mal den anderen sich aufzuregen.

Und egal was ihr feiert, ob den immergrünen Baum, die Wintersonnenwende oder den Geburtstag des Messias, egal von wem ihr euch beschenken lässt, ob vom Weihnachtsmann, Christkind oder Väterchen Frost, wünsche ich all meinen treuen Lesern ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2011!

Ich bedanke mich hier nochmal für die gespendete Aufmerksamkeit und für Kommentare, die ihr hier in diesem Jahr hinterlassen habt. Genießt die Ruhe, das Beisammen sein mit den Liebsten und die Lichter in der Nacht.

Wir lesen uns dann spätestens im nächsten Jahr. Bis dann.

Advertisements