Dass unsere Soldaten von der Bundeswehr seit 2002 in Afghanistan stationiert sind und dort auch häufiger in Kampfhandlungen verwickelt sind, sollte für niemanden mehr eine große Überraschung sein, sofern man nicht hinterm Mond lebt. Aber wofür die Bundeswehr dort eigentlich im Einsatz ist können nur die wenigsten beantworten. Natürlich zur Friedenssicherung, aber für wen? Für Afghanistan, für Frieden und gegen den Terror oder für Deutschland oder gar für unsere Wirtschaft?

Und während bei uns daheim Staatsoberhäupter ihren Platz räumen müssen, weil gewagt wurde etwas anzudeuten, was sich bisher keiner traute zu sagen, haben die Soldaten der Bundeswehr im Feldlager Masar-i-Scharif diese Frage bereits beantwortet: “Der pakistanische Verkäufer im Armeeshop des Camps weiß zu berichten, dass eine Sorte von Uniformaufnähern derzeit besonders nachgefragt ist: Der mit der Aufschrift “I fight for Merkel”.” (Die Welt, 18.04.2010)

Gefunden im Extra3 Blog.

Wer noch mehr Einblicke in das Leben der Soldaten in Afghanistan bekommen möchte, der sollte sich auch mal dieses Video ansehen:

Advertisements